Als Beraterin habe ich immer wieder beide Seiten der Medaille am Tisch. Was ist aber nun der Trend bei Bewerbungen und wo geht die Reise hin?

Für die Digital Media Women, Quartier München, bei denen ich engagiert bin organisierte und moderierte ich den Themenabend vergangenen Montag im O2-Tower. Die Aussicht war leider bewölkt, trotzdem bot uns der Presseraum von Telefonica den nötigen Abstand um die Thematik gut zu beleuchten.

Schon im Vorfeld erlebte ich „Netzwerken pur“, ein Artikel in einer meiner Facebookgruppen brachte mich zu Heidi Stopper, die verschaffte mir den Kontakt zu Dr. Elke Frank und Kristin Bücking. Susanne Hillmer und Ute Blindert waren bei mir gedanklich schon gesetzt. Die Telefonate im Vorfeld mit meinen Gesprächspartnerinnen ließen eine spannende und inspirierende Gesprächsrunde erwarten.

Das dachten auch fast 100 Teilnehmer und die über 100 Zuseher via Persiscope-Livestream. Die Veranstaltung war drei Wochen vorher schon fast ausgebucht – trotz der großen Konkurrenz im Rahmen der Münchner Webwoche.

Wie ich mich als Organisatorin & Moderatorin geschlagen habe? Ich hab mich sehr gut gefühlt. Ein tolles Gefühl, so viele beeindruckende Frauen im Gespräch zu haben.

Mehr dazu in den verschiedenen Berichten und dem Storify:

Digital Media Women

Greye Consulting

Tanja Praske

Das Storify (Zusammenfassung von Tweets und Posts)

Simone Fasse

Susanne Hillmer

Vielen, vielen Dank! Meinen Gesprächspartnerinnen, meinen Digital Media Women für die Unterstützung. Christina von Télefonica für den Support und natürlich Télefonica für das Sponsoring von Raum, Essen und Fahrtkosten.

Nicht zu vergessen! Wir hatten auch den Auftakt für den Geburtstagsmonat der Digital Media Women

Happy Birthday #5JahreDMW

SimoneNaumannFotografie__71A2531-Edit

One thought on “In Mission „Bewerbung 4.0“ unterwegs

Kommentar verfassen