Wenn Ratschläge zwischen den Zeilen stehen…

Abheben mit Martina

 

„Schreib bitte einen Blogbeitrag“

„Worüber?“

„Was du für mich und meinen Relaunch beigetragen hast“

„Ich?“

 

„Ja!“

„??????“

Ich glaube, Martina Bloch ist es gar nicht bewusst, wie viele Sätze oder Worte bei einem hängen bleiben, wenn man sich austauscht. Zwei dieser Wörter, die sie in einem ganz anderen Kontext zu mir sagte, haben mich fast meinen ganzen Relaunch begleitet und daher gehört Martina Bloch auch unbedingt zu meinem “Relauncht- Hilfe – Beiträgen”.

Ich habe gar nichts gemacht.

Ich habe gar nichts gemacht.

Außer hin und wieder ein wenig mit Beate gequatscht. Über Ditt und Dat.

Business, Selbstdarstellung, Kernkompetenzen und so.

Aber von Anfang an.

Beate kenne ich gefühlt seit vier Jahren. Über die #DMW. Wobei kennen schon groß klingt. Ich habe sie auf der re:publica kurz gesehen, weiter haben wir nicht miteinander gesprochen, ich habe aber ihr Engagement bei den Digital Media Women gesehen und gut gefunden.

Mehr war nicht.

Und dann, ich weiß gar nicht mehr aus welchem Anlass, haben wir miteinander telefoniert.
Und nochmal. Und weil wir uns sympathisch waren, mehrfach. Klar haben wir da über Social Media gesprochen, über Geschäft, über Kundengewinnung. Wie Unternehmerinnen sich eben unterhalten.

Doch Ratschläge zum Relaunch habe ich nicht gegeben.

Ich mag Beate. Sie hat eine eigene Meinung und sagt sie auch, das schätze ich. Sie weiß im Social Media Bereich gut Bescheid, sie kann ich immer um Rat fragen. Das ist prima. Danke, Beate!

Tja, und mehr war wirklich nicht. Mehr habe ich zum neuen Webauftritt von Beate gar nicht beigetragen. Wenn es denn überhaupt etwas war, was Beate zwar so sagt, ich aber nicht so empfinde.

 

Hauptsache, es hat gewirkt.

Agentur für Unternehmenskontakte  Dipl.-Ing. Martina Bloch 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.