SPARRINGSPARTNERIN

PACK’ MA’S!

DENN BEGEISTERUNG

ÜBERWINDET GRENZEN!

 

 Ihre Beate Mader
 Kommunikationsgenialistin
 on- und offline

“Die Gespräche mit Ihnen sind immer zielführend, denn Sie bohren so tief und hinterfragen alles, dass es manchmal schmerzt.

Aber am Ende findet man genau die richtige Strategie und Antwort, die gebraucht wird. “

Gaby Lutz, Gründerin “Kinderbetreuung/Tagesmutter”, Hagenheim

Was unterscheidet eine/einen Coach und eine Beraterin, bzw. einen Berater voneinander?

Berater kommt von be-raten, also Rat geben. Somit Wissen und vor allem Erfahrung weitergeben, einen Ratschlag erteilen. 

Beim Coaching sollte der Coach ein neutraler, aber kritischer Gesprächspartner sein und je nach Zielsetzung unterschiedliche Methoden anwenden. Begleitend wird der Coachee an die Lösung seiner Fragen herangeführt.

„Immer wenn ich jemanden zum Querdenken oder zum visionären Herumspinnen brauche, bin ich bei Beate Mader richtig. Sie hat ein feines Gespür dafür, was sich sinnvoll in die Realität umsetzen lässt und was nicht.“

Silke Balbierz, Coach, Trainerin & Beraterin Bad Tölz

Warum sollten Sie mir jetzt Ihr Vertrauen schenken?

Weil ich gut bin! Klar, ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein gehört auch dazu 😊. Aber Demut und Selbstreflexion sind deutlich hilfreicher.

Zuhören ist eine der wichtigen Eigenschaften für eine gute Sparringspartnerin. Grundlage dafür ist für mich die Kunst, sich komplett zurückzunehmen. Aber auch – mitunter provokant – zu hinterfragen, gehört dazu..