Ein Jahresstart ohne das Tourismuscamp ginge, es würde mir aber viel fehlen. Daher war es für mich selbstverständlich, auch wenn es online wäre, mich anzumelden. Glücklicherweise war ich super schnell und konnte einen der Plätze erwischen. Schon nach wenigen Stunden waren die Tickets weg, auch ein Zeichen, welchen Stellenwert das Tourismuscamp hat.

Unser virtuelles Barcamp #tcamponline hatte viele Räume.

Tag 1 – Tourismuscamp

Die Vorbereitung war wie immer Top. Einige Vorab-Info-Mails, ein Info-Video zum verwendeten Tool, ein MURAL Board zum gegenseitigen Vorstellen. Ich fühlte mich gut gewappnet für das Camp

Selfie geht auch virtuell.
Selfie geht auch virtuell

Warm up & Sessionplanung

Meinen Avatar hübsch gemacht, meinen Twitterhandel hinzugefügt. Die ersten Gespräche im offenen Bereich geführt. Virtuelle Umarmungen und Wiedersehensfreude.

Ich wollt mir erst mal die Themen anschauen und auch wie das mit Sessionplanung funktioniert, da fiel mir dann doch gleich ein Thema ein und schwups stand ich in der Reihe…

Wissensmanagement

Sketchnotes (c) Beate Mader. Session zu Wissensmanagement.

Meine Session: Präsentationen virtuell aufhübschen

Sketchnotes (c) Beate Mader. Session von Beate Mader zu Präsentationen virtuell aufhübschen.

Tools für virtuelle Events

Sketchnotes (c) Beate Mader. Tools für virtuelle Events.

Abendprogramm

Auch hier gab es wieder unheimlich viel vorbereitetes: gemeinsames Kochen, Gintasting und die Bar. Ich war so fix und fertig, dass ich früh ins Bett ging.

Tag 2 Tourismuscamp

Tweets checken, ab ins Büro und PC an. Kaffee machen und schon die ersten Gespräche in der Lounge und ab zur Sessionplanung. Ich fand genügend Themen, die ich besuchen wollte, somit kein neuer Sessionvorschlag von mir.

Virtuelles Homeoffice – neu gedacht

Sketchnotes (c) Beate Mader. Virtuelles Homeoffice - neu gedacht.

Ich bin total an gefixed und werd mir das noch genauer anschauen. Weiter wurde noch Around.co für wenige TN vorgestellt.

Clubhouse – offener Austausch

Sketchnotes (c) Beate Mader. Clubhouse offener Austausch.

Potential und Bedenken. Bleiben wir offen und neugierig.

Social Media Marketing Tools

Sketchnotes (c) Beate Mader. Social Media Marketing Tools.

Feedback Runde

Viel positives. Das unperfekte von einem Barcamp wurde mit dem Tool gut umgesetzt. Einiges beim Tool wurde gewünscht: Sprecheransicht.

Vieles war sehr positiv. Wir sind natürlich alle beim TcampOnline sehr offen und digital.

Technik hat halt seine Grenzen.

Tourismuscamp online

Wir freuen uns alle darauf im Mai hoffentlich nach Magdeburg live zum Tourismuscamp kommen können.

Danke an das Team und natürlich unsere Sponsoren!

Weitere Beiträge…

Twitter Tag 1 von Günter Exel

Twitter Tag 2 von Günter Exel

Blogbeitrag von Tourismuszukunft mit vielen Verlinkungen zu den Sessions

Wissen teilen – Wissen holen

Für mich ist der Austausch auf Augenhöhe auf Barcamps einfach wichtig. Ich kann mein Wissen weitergeben und erhalte viel Hintergrundwissen, Neuigkeiten und auch Basics, die aus dem Fokus geraten sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.