Eva Fuchs kenne ich aus der Kaffeeküche im Barcampstyle von Marjeta Prah-Moses. Ihr Thema “Frauen in den Wechseljahren begleiten” hat sie immer wieder gut vorgestellt. Was alles spannendes hinter ihrem Thema und ihr stecken, habe ich erst durch ihre Tipps an ihr gründendes Ich wirklich erfahren.

Eva Fuchs: Tipps an mein gründendes Ich

“Das Thema Ernährung und Umwelt zieht sich wie ein grüner Faden durch mein Leben!”

Eva Fuchs

Habe Freude am lebenslangen Lernen

Bereits als neugieriges Kind förderten mich meine Eltern:
Mein Vater förderte mein technisches Geschick und meine Mutter weckte im eigenen Schrebergarten in München meine Liebe zur Natur.

Im Gymnasium besuchte ich den naturwissenschaftlichen Zweig und wählte Geschichte- und Chemie-Leistungskurs.
Nicht genug, so belegte ich auch noch andere Fächer wie Psychologie und Philosophie.

Ich war aber keine Streberin! Meine Noten waren durchschnittlich.

Im Chemiestudium wollte ich zum einen den Dingen auf den Grund gehen, und trat mit dem Ziel an, mit dem Wissen später aktiv für den Umweltschutz tätig zu sein, was sich auch zeitweise im Bereich Umweltanalytik erfüllte.

Mit 33 Jahren, reagierte ich flexibel auf den schlechten Arbeitsmarkt für Chemiker und machte eine einjährige Ausbildung in Betriebswirtschaft und Marketing.  Damals  lernte ich die Basics, die mir heute noch als Selbstständige zugutekommen.

Das Thema Ernährung begleitete mich auch privat durch die Jahre. Besonders, als ich  mit Anfang 40 Magen-Darm-Problem durch den täglichen Berufsstress bekam. Im Selbststudium entdeckte ich die TCM-Ernährung und die Wirkung von heilenden Suppen. Darüber und auch zu anderen Ernährungsrichtungen wollte ich mehr erfahren.
In dieser Zeit manifestierte sich der Plan mich mit Anfang 50 im Bereich Gesundheit und Ernährung selbstständig zu machen.
Mein vorhandenes chemisches Fach-Wissen unterstützte mich optimal bei meiner Selbstständigkeit. So war es mir möglich kompetent, wissenschaftlich fundiertet zu beraten und vorzutragen.

Zur Abrundung machte ich 2015/16 zusätzlich noch eine einjährige Ausbildung zur ganzheitlichen Beraterin für Ernährung, Mentales und Bewegung an der Abendschule.  Ein Jahr später folgte dann noch die Ausbildung zur Wechseljahresberaterin.

Dabei spürte ich, wie sehr ich das Lernen während der normalen Büroarbeit vermisst hatte.

Es hatte mir so viel Freude gemacht, dass ich seither regelmäßig Kurse oder Fortbildungen besuche.

Eva Fuchs: Tipps an mein gründendes Ich
2005, Foto privat

Pflege deine Neugier

… hat viel mit meiner Wissbegierde zu tun und führte mich oft auf interessante Um-Wege, die mir erstaunliche Lebenserkenntnisse brachten.

Bleibe immer flexibel

…wird oft gerne so als Empfehlung dahingesagt.
Bei mir war das nie das Problem, sondern die Lösung meiner Probleme!

Während meiner Festanstellung hatte ich mit ungefähr 40 Jahren den Plan mich mit 50 selbstständig zu machen, eine komplette Veränderung meiner Lebensumstände und ein Schritt in meine persönliche Freiheit.


Die Auswirkungen der Corona-Krise trafen mich 2020 hart, da ich mir ein reines Offline-Business (Beratung und Vorträge) aufgebaut hatte. Ich habe es immer als Vorteil und Alleinstellungsmerkmal gesehen, direkt vor Ort meine Klient*innen zu beraten.
Dann erweiterte ich mein Angebot auf Online- und Out-door-Beratungen “Walk and Talk”, d.h. Beratung während Spaziergängen im Grünen.
Meine Vorträge verlagerte ich komplett ins Internet. Die Leistungsträger, bei welchen ich bereits bestehende Vorträge halten sollte, nahmen das Angebot erfreut an, wie auch die Teilnehmer*innen.

Eva Fuchs: Tipps an mein gründendes Ich
2014, Foto privat

Liebe und schätze deine Vielseitigkeit

…schon als Kind hatte ich viele Dinge, die mich interessierten.

Heute sind es u.a. Smartphone-Fotografie, Kunstausstellungen (Jugendstil bis Moderne) besuchen, individuelle Reisen und schöne Orte entdecken (Meer&Berge), Wandern und Natur erleben, Kräutergarten, Tanzen und Musik (Metall, Mittelalter, Gothic, Blues), Qi Gong


Ich konnte in meinem Leben stets aus meinem bunten Schätzkästchen schöpfen, nicht nur, aber auch besonders, in den Phasen, in denen sich um mich herum beruflich, wie privat wieder mal ALLES änderte.

Als ich gründete, war mir sehr bewusst, wie nützlich das alles für mich war. Schließlich bin ich als Solo-Selbstständige eine One-Woman-Show!

Eva Fuchs: Tipps an mein gründendes Ich
2016, Foto privat

Hole dir Unterstützung von Expert*innen

Ich holte mir Unterstützung bei der Geburt meines Logos “Beratungsfuchs”
und der Erstellung und Pflege meiner Homepage.

Auch Outsourcing will gelernt sein. Was kann ich selbst und wann hole ich mir Unterstützung?
Diese Frage stelle ich mir auch heute noch öfters. Und im Nachhinein bin ich zufrieden und glücklich mit dem Ergebnis, wenn ich mir dann zu rechten Zeit Hilfe geholt habe.

Eva Fuchs: Tipps an mein gründendes Ich
2019, Foto Elisabeth Pfahler-Scharf

Sei ein*e leidenschaftliche*r Netzwerker:in – Gemeinsam geht alles besser!

Schon seit 2005 bin ich bei Xing aktiv. Zu Zeiten meiner Festanstellung half mir mein funktionierendes Netzwerk innerhalb des Konzerns dabei, kurze Wege zur Lösung zu finden. Ein paar Jahre später kam LinkedIn dazu. Als ich mich 2018 selbstständig machte, konnte ich einfach darauf aufbauen.

Wichtig ist mir beim Netzwerken, langfristige Beziehungen aufzubauen. Bei Xing helfen mir  Geburtstagserinnerung sehr, um mit Kontakten wieder ins Gespräch zu kommen, auch wenn man schon länger Nichts mehr voneinander gehört hat.

Seit Anfang 2017 bin ich beim VGSD (Verband der Gründer und selbstständigen Deutschland e.V.) und habe dort viel Unterstützung und wichtige Informationen, nicht nur zum Thema Gründen, erfahren.
Der Austausch mit anderen Selbstständigen und die parteiübergreifende Verbandsarbeit finde ich einfach super. Seit Sommer 2019 organisiere ich ehrenamtlich in der Regionalgruppe München zusammen mit einem Kollegen den Münchner Stammtisch.

Auch meine Mitgliedschaft bei den Webgrrls Bayern seit Januar 2018 macht mir viel Freude und bringt private und berufliche Interessen zusammen. Gemeinsame Synergien zu entwickeln hilft mir sehr als Solo-Selbstständige.

Eva Fuchs: Tipps an mein gründendes Ich
2019, Foto: Elisabeth Pfahler-Scharf

Sei geduldig mit dir selbst

“Das Gras wächst nicht schneller, wenn Frau dran zieht!”

Dieser Satz steht bei mir an der Pinnwand, zur Erinnerung, wenn ich mal wieder den zweiten Schritt vor dem ersten machen will.

Tu das, was dir Freude bereitet! – Es macht mir einfach Spaß!

Meine Glücksgefühle und die Freude über die Zielerreichung meiner Klient*innen geben mir immer wieder aufs Neue die Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein und spornen mich an. 
Die Selbstständigkeit gibt mir Freiheit, Kreativität, die Gelegenheit Neues zu lernen und weiterzugeben.

Bleibe dir selber treu! – Meine unkonventionelle Lebensart!

Unkonventionell sein und Authentizität sind unbequem, ich liebe und lebe Ehrlichkeit!

Ich bin mein eigener Experte, keiner kennt mich besser, als ich selbst!

Eva Fuchs: Tipps an mein gründendes ICh
2019 Foto: Elisabeth Pfahler-Scharf

Unerbetene Hilfe ist keine Hilfe und Rat-Schläge bleiben Schläge, die mich oft sehr unangenehm  treffen, obwohl sie gut gemeint sind. Diese Vor-Schläge passen nicht zu mir und sind dann unauthentisch.
Ich bin und werde keine laute Vertrieblerin werden! Ich liebe die leisen Töne!

Gleiches zieht Gleiches an, und ich möchte die Kund*innen haben, die auf gleicher Wellenlänge mit mir sind!

In dem Sinne:
Ich bleib nun mal so, wie ich bin!
Und das ist gut so!

beenhere


Dr. Eva Mathilde Fuchs

Diplom-Chemikerin
Ganzheitliche Beraterin für Ernährung, mentale Power und Freude an Bewegung
Wechseljahresbegleiterin
Trauerbegleiterin
Freie Referentin und Dozentin an der vhs
Lebens-Künstlerin

Meine Kernkompetenz liegt in der wissenschaftlich fundierten, neutralen und individuellen Beratung.
Ich begleite Sie auf Ihrem täglichen Weg durch den Ernährungsdschungel! Und unterstütze Sie dabei Ihr Ziel zu erreichen, egal ob Sie Ihr Wohlfühlgewicht finden oder Ihre Verdauung in Ordnung bringen möchten.
Lernen Sie wieder intuitives Essen und Genießen! Leben Sie nach Ihrem ganz eigenen Biorhythmus! Ich unterstütze Frauen in den Wechseljahren, damit sie frei, fröhlich und leichter die “Zweite Pubertät” als Chance nutzen!

Mobil: 0151 42 84 13 39
E-Mail: info@beratungsfuchs-muenchen.de
https://www.beratungsfuchs-muenchen.de
https://www.facebook.com/Beratungsfuchs
https://www.instagram.com/beratungsfuchs
https://twitter.com/beratungsfuchs
https://www.kuico.eu/#die-kreativen-eva-fuchs

Weitere Tipps an das gründende Ich

Gestartet habe ich mit den Tipps an mein gründendes Ich im Dezember 2020 mit meinen eigenen Tipps.

Lust, selber zu gründen? Ich unterstütze gerne.
Anschubserin & Gründungscoach